"Erfolgreiche Schritte zum Theatergucken"...

Es geht weiter: Auch im März und April 2015 könnt Ihr sie erneut auf den Brettern der Theaterbühnen bewundern. Also freut Euch die "Wiederaufnahmen" in Taunusstein und auch auf Tournee, somit also auch in Eurer Nähe!?! Falls Ihr noch nie im Theater bzw. in einem Stück wart, hier mal zusammengestellte erfolgreiche Schritte zum Theatergucken, vielleicht fällt´s dann leichter....

Erfolgreiche Schritte zum Theatergucken


1. Platz einnehmen und Mund halten!

2. Handy ausschalten. Evtl. ein letztes Bonbon einwerfen, hilft gegen Räuspern. Nase putzen nicht vergessen, falls nötig. Programmheft in die Tasche stecken. Meistens keine Stückbeschreibung anbei, dient nur zur Information: Welcher Schauspieler spielt denn heute abend überhaupt mit?

3. Gehirn auf Standby (läuft aber weiter mit).

4. AUGEN und HERZ weit aufmachen.

5. GUCKEN und WIRKEN LASSEN (Gefühle im Standby-Modus zwischenspeichern).

6. Zwischendurch begeistert mitklatschen!

7. In der Pause vom Platz erheben, nur wenn Toilettengang unvermeidbar zu sein scheint. Ansonsten ein Getränk von der Bar genehmigen, regt Körper und Geist wieder an. Über das Stück noch nicht reden.

8. Wieder Platz einnehmen, evtl. kurzer Smalltalk mit Sitznachbarn.

9. Wieder alles öffnen, Gehirn auf Standby.

10. Stückende: Klatschen, sonstige Gefühlsäußerungen....

11. Wie FÜHLST du dich und was DENKST du darüber?

12. JETZT: Widersprüche aufklären, Gespräche führen, im Programmheft nachschlagen, Stück sacken lassen. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carry (Sonntag, 08 März 2015 23:19)

    Am Besten Handy ausmachen. Manche sind wirklich nervig.

.:: Soziale Netzwerke ::.

.:: Letzten Fotos @ Instagram ::.